meine.seestadt.info

Aktuelles rund um Nachbarschaft, Business, Events und das Baustellen-Geschehen lesen Sie hier! Nutzen Sie die Schaltfläche „Kategorie“, um Blog-Beiträge zu jenen Themen zu sehen, die Sie besonders interessieren.
Archiv ansehen
Ladeanimation
Menschen sitzen auf Tischen
12
Apr

Nützen Sie die letzte Chance beim Ich. Du. Wir. Nachbarschaftsbudget

Das „Ich. Du. Wir. Nachbarschaftsbudget“ ist Geld, das Menschen mit Ideen für gemeinsame Räume in der Seestadt nutzen können. 
 
Sie haben eine zündende Idee für die Nachbarschaft, mit der Sie das Miteinander in der Seestadt fördern möchten? Das „Ich. Du. Wir. Nachbarschaftsbudget“ ist Geld, das Sie für Ideen für gemeinsame Räume in der Seestadt nutzen können. 

ODER

Melden Sie sich, wenn Sie Teil der Jury sein wollen. Hier suchen wir noch Mitwirkende. Eine Jury ist eine Gruppe von Menschen, die über etwas entscheidet. Beim „Ich. Du. Wir. Nachbarschaftsbudget“ sind das Freiwillige aus der Seestadt und Umgebung. Diese Jury entscheidet bei einem Treffen, wie das gesamte Nachbarschaftsbudget auf die eingereichten Ideen verteilt wird. Insgesamt kann die Jury 2500 Euro verteilen. Die Jury entscheidet, wie viel Geld jede eingereichte Idee bekommt. 
 
 
Machen Sie bei mit!
Wir suchen noch Mitwirkende für die Jury!
Schreiben Sie uns eine E-Mail an: fragen@meine.seestadt.info, besuchen Sie unsere Website unter: www.aspern-seestadt.at/nachbarschaftsbudget oder besuchen Sie uns im Stadtteilmanagement (Hannah-Arendt-Platz). 

Die Jury trifft sich am 16.5.2024 von 18-21 Uhr im Raum für Nachbarschaft (Sonnenallee 26) und entscheidet, welche Ideen Geld bekommen. Das Mitmachen bei der Jury ist freiwillig. Das bedeutet, Sie bekommen kein Geld dafür. 
 
Mehr dazu
zwei Menschen sitzen auf einer Bank
08
Apr

Der Vorplatz erstrahlt im neuen Glanz!

Haben Sie schon den Vorplatz gesehen? Es sieht so schön aus! Das Team vom Stadtteilmanagement hat ganze Arbeit geleistet. Die Möbel sind frisch gestrichen und alles strahlt in neuen Farben. Aber wissen Sie, was das Beste ist? Wir alle haben dazu beigetragen! Die Aktion ist zusammen mit den Bewohner*innen geschehen. Es macht uns stolz, wie unser Vorplatz jetzt aussieht. Lassen Sie uns gemeinsam weiter dafür sorgen, dass er so schön bleibt!
 

Teilen und Tauschen beim Nachbarschaftsregal

Haben Sie schon das Nachbarschaftsregal entdeckt? Es ist so praktisch, um Dinge zu teilen und zu tauschen. Aber denken Sie daran, es ist kein Ort für Sperrmüll. Lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass das Regal ordentlich bleibt. Hier sind ein paar Regeln, die wir alle beachten sollten:
 
  • Nur Dinge hineinstellen, die noch in gutem Zustand sind und anderen Freude machen könnten.
  • Bitte kein Sperrmüll oder kaputte Gegenstände ablegen. Das gehört nicht ins Nachbarschaftsregal.
  • Wenn Sie etwas mitnehmen, denken Sie daran, auch etwas zurückzubringen. Das sorgt dafür, dass das Angebot vielfältig bleibt.
  • Achten Sie darauf, dass das Regal nicht überfüllt ist. Wenn Sie merken, dass es zu voll wird, sprechen Sie sich ab, um Platz zu schaffen.
  • Lassen Sie uns gemeinsam für ein gepflegtes Nachbarschaftsregal sorgen und so unsere Gemeinschaft stärken!
Mehr dazu
02
Apr

Nachbarschaftswoche - Save The Date

Gute Nachbarschaft bedeutet für jede Person etwas anderes: 
  • hier fühlen wir uns zuhause 
  • wir sind für einander da
  • wir kennen einander
  • wir trauen uns um Hilfe zu fragen
  • etc.

Für uns als Stadtteilmanagement bedeutet es, sich in der Seestadt wohl zu fühlen und gemeinsam die Nachbarschaft zu feiern. Daher laden wir von 22. Mai bis 24 .Mai 2024 zur Nachbarschaftswoche ein. Bei vielen tollen Aktionen und Möglichkeiten zum Mitmachen, können Sie die Nachbarschaft in der Seestadt (noch besser) kennenlernen und genießen. 
 

10 Jahre Nachbarschaft in der Seestadt

Gemeinsam mit Kooperationspartner*innen gestaltet das Stadtteilmanagement den Rahmen für eine abwechslungsreiche, bunte und schöne Nachbarschaftswoche. Jeden Tag wird es zu einem Themenschwerpunkt Aktionen geben, bei denen alle eingeladen sind mitzumachen bzw. dabei zu sein. Ob Klimatag, gemeinsames Aufkochen, Spiel&Spaß-Action, Tauschen&Teilen oder Initiativennachmittag - das Programm ist breit gefächert und für jede*n etwas dabei! Seien Sie gespannt! Die Details verraten wir Ihnen schon bald.
 

Fest steht bereits jetzt: wir freuen uns schon wahnsinnig auf die Nachbarschaftswoche mit Ihnen gemeinsam!
Veranstaltung am: 22. Mai 2024
Mehr dazu
27
Mär

Update - Kanal- und Wasserleitungsherstellung für den Norden

Die Tiefbauarbeiten zur Kanal- und Wasserleitungsherstellung für den Norden dauern voraussichtlich bis Oktober 2024 an. Die Arbeiten werden während der geltenden Arbeitszeiten durchgeführt.

Der betreffende Baubereich erstreckt sich von der Kreuzung Zaha-Hadid-Platz bis zum Nelson-Mandela-Platz und reicht bis zum nordwestlichen Teil der Sonnenallee.

Im Zusammenhang mit diesen Herstellungsarbeiten kann es bei den erforderlichen Spundungsarbeiten auch zu etwas intensiveren Lärmerlebnissen kommen. Die vor Ort tätigen Baufirmen sind stets bemüht, allfällige Lärmbelästigungen so gering wie möglich zu halten, bitten jedoch um Nachsicht bei etwaigen Unzulänglichkeiten.

Bitte beachten Sie, dass das Betreten der Baustelle – und aller Baugeräte – äußerst gefährlich und daher strengstens verboten ist.

Mehr dazu
25
Mär

Unternehmen des Monats: beandgo - Vienna

Wir freuen uns Ihnen, das Unternehmen des Monats vorzustellen: beandgo - Vienna
 

Mein Unternehmen, Was bieten Sie Ihren Kund*innen mit Ihrem Unternehmen?

Ich kümmere mich um diejenigen, die sich um uns kümmern! Ich biete Workshops an, um die geistige und mentale Fitness von Menschen zu verbessern, die in der Gesundheitsbranche arbeiten, von Ärzt*innen und Krankenschwestern über Medizintechnik- oder Pharmaunternehmen bis hin zu Versicherungsgesellschaften.
Wenn Menschen geistig fit sind und nicht unnötig ermüden, haben sie die Energie, Herausforderungen zu meistern und effektive Lösungen zu finden. Sie überwinden Hindernisse und passen sich an Veränderungen an, können neue Ideen entwickeln, alternative Ansätze erforschen, positive Beziehungen aufbauen, effektiver arbeiten, aber auch ihr (Arbeits)Leben genießen. 
 
Nur wenn sie fit sind, können sie sich um uns kümmern, Produkte und Dienstleistungen schaffen und zu einer besseren Gesundheitsversorgung für alle beitragen. 
 

Was ist das Besondere an Ihrem Angebot?

Meine Workshops sind interaktiv, basieren auf jahrelangen Erfahrungen und die Teilnehmer*innen können durch Learning by Doing sehr viel Praktisches mitnehmen.
 

Warum haben Sie die Seestadt als Unternehmensstandort ausgewählt?

Ich habe mich für die Seestadt als Unternehmensstandort entschieden, weil ich mich, als ich zum ersten Mal davon hörte, in das Konzept und die Idee dahinter verliebt habe. 
Ich denke, dass es keinen besseren Ort gibt, um Workshops für Menschen zu veranstalten, um die psychische Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen direkt um uns herum zu verbessern. Das ist es, was mir am meisten am Herzen liegt.
Außerdem wohne ich in der Nähe der Seestadt, ich komme mit dem Fahrrad ins Büro und trage so zu meiner eigenen Gesundheit und meinem Wohlbefinden bei. 
 

Was würden Sie anderen Unternehmen über die Seestadt erzählen?

Ich suche mir Orte aus, an denen eine gute Stimmung herrscht. Ich fühle mich in der Seestadt sehr wohl, mit ihren natürlichen Elementen rundherum, die Parks, der See. Die Seestadt ist zukunftsorientiert, bietet eine lebendige Community mit einer wachsenden Anzahl von Dienstleistungen und Optionen. Und es ist gut erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
 
 
Kontaktdaten 
Begoña San Jose, PhD
beandgo - Vienna
T: +43 660 72 93 091

Mehr dazu
20
Mär

Neuer Schwung am Vorplatz vom Stadtteilmanagement

Der Frühling ist da! Wir wollen unseren Vorplatz vor dem Stadtteilmanagement aufhübschen. Kommen Sie und helfen Sie uns dabei! Treffpunkt ist am 21. März um 11 Uhr am Hannah-Arendt-Platz 1. Wir bringen das Regal in Ordnung und bereiten alles für eine Blumenwiese vor. Es ist eine gute Gelegenheit, neue Leute kennenzulernen und etwas Gutes zu tun. Bis morgen!
 

Veranstaltung am: 21. März 2024
Mehr dazu
16
Mär

Die große Osterrätselrallye geht bald los!

Entdecke mit unserer Osteraktion Neues in der Seestadt!
Mitmachen und gewinnen - ab 24. März geht's los!
 

Alle Kinder bis 12 Jahre können mitmachen. So geht‘s:

  • Das hier verlinkte Rätselblatt ausdrucken oder in einem der Geschäfte holen (siehe dazu Rückseite auf dem Rätselblatt).
  • Ab Plamsonntag, 24. März 2024 kannst du mit der Buchstabenrätsel-Rallye starten und das Lösungswort finden:
  • In den Schaufenstern der Geschäfte findest du Buchstaben – wo genau dazu gibt es Hinweise auf dem Rätselblatt (Rückseite).
  • In den Geschäften warten kleine Süßigkeiten auf dich (wenn sie geöffnet haben).
  • Du hast das Rätsel gelöst und die Kontaktdaten deiner Eltern auf dem Rätselblatt eingetragen? Dann bring es bis zum 02.April 2024 zu einer der Abgabestellen: Seestadt Apotheke, Buchhandlung Seeseiten oder Stadtteilmanagement - es gibt tolle Preise zu gewinnen.


Gewinn und Verlosung

Die Gewinner*innen werden im April unter Aufsicht gezogen und vom Stadtteilmanagement informiert (telefonisch oder per E-Mail). Unter den Preisen erwartet euch unter anderem ein Wochenende für eine Familie in Velden am Wörthersee (im Herbst), Bücher, Büchergutscheine und vieles mehr!
 
 
„Gutes aus der Seestadt“ ist mit Unterstützung der Wien 3420 aspern Development AG tätig.
Eine Aktion des Unternehmens-Netzwerks „Gutes aus der Seestadt“, aspern shopping, unterstützt durch das Stadtteilmanagement.
 
Mehr dazu
15
Mär

Umlegung des Geh- und Radweges östlich des ÖFB Bauplatzes

Zur Freimachung des Baufeldes für den ÖFB Bauplatz beginnen am 18.3.2024 die Arbeiten zur Umlegung des Geh- und Radweges östlich des ÖFB Bauplatzes auf eine Länge von ca. 100m. Die Baudauer beträgt ca. 4 Wochen. Während dieser Zeit ist im unmittelbaren Baubereich sowie auf der nördlich davon gelegenen Schotterstraße mit Behinderungen durch Baugeräte zu rechnen.

Mehr dazu
14
Mär

ÖFB goes Seestadt: Anpfiff für Millionenprojekt

Anpfiff für den neuen ÖFB Campus in der Seestadt: ÖFB-Präsident Klaus Mitterdorfer und ÖFB-Frauen-Teamchefin Irene Fuhrmann feierten am Mittwoch, 13. März, den offiziellen Baubeginn für das historische Infrastrukturprojekt des österreichischen Fußballs - gemeinsam mit Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler, Finanzminister Magnus Brunner, Sport-Stadtrat Peter Hacker, Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy und Wien 3420-Vorstand Robert Grüneis.

17 Monate Bauzeit

In der östlichen Seestadt, an der Seestadtstraße gelegen, finden der ÖFB und seine Nationalteams ab Anfang 2026 auf 55.000 m² eine neue, gemeinsame Heimat in einem Trainingszentrum mit angeschlossener Geschäftsstelle. Neben einem Kleinstadion entstehen in 17 Monaten Bauzeit drei Rasenplätze, ein Kunstrasenplatz, Kabinen- und Funktionsräume, Unterbringungsmöglichkeiten sowie moderne Büroräumlichkeiten.

Die STRABAG übernimmt als Totalunternehmer die Umsetzung des 70-Millionen-Euro-Bauvorhabens, wobei die Wien 3420 aspern Development AG eng in das Projekt eingebunden ist.

Offen für Schulen und Vereine

Eine gute Nachricht auch für fußballbegeisterte Amateure: Vom neuen Platzangebot profitieren auch Schulen in der Seestadt und Umgebung sowie Wiener Fußballvereine, die hier Trainings und Spiele abhalten können.

Wirtschaftliche Impulse

"Mit dem ÖFB Campus hält der Spitzensport Einzug in aspern Seestadt – und mit ihm ein neues Publikum, das unsere Hotellerie, Gastronomie und Freizeiteinrichtungen nutzen wird: Ein kraftvoller Ankick für eine neue Etappe in der Entwicklung unseres Stadtteils. Neben den wirtschaftlichen Impulsen sind uns als Entwickler der Seestadt auch die sozialen besonders wichtig: Sport verbindet Menschen aller Altersstufen und Lebenssituationen", freut sich Wien 3420-Vorstand und bekennender Fußball-Fan Robert Grüneis. 








Mehr dazu
Infopoint am Wangari-Maathai-Platz 3
13
Mär

Vorhang auf für den neuen Infopoint in der Seestadt!

Aufmerksame Seestädter*innen und Passant*innen haben ihn längst entdeckt: Den Infopoint am Wangari-Maathai-Platz 3, direkt beim U-Bahn Ausgang Seestadtstraße.

Ab Freitag, den 19. April, erhalten Interessierte hier Infomaterial und persönliche Auskunft rund um den Stadtteil. Eine Ausstellung gibt Einblicke in die Geschichte und zukünftigen Entwicklungen der Seestadt. Außerdem soll der Infopoint als Startpunkt für Führungen dienen. Zu den Öffnungszeiten – zunächst immer freitags und samstags – stehen Mitarbeiter*innen für Fragen und Anliegen zur Verfügung.

Bis bald im neuen Infopoint!
 
Öffnungszeiten:
ab 19. April 2024
Freitags 12-18 Uhr
Samstags 10-16 Uhr
Mehr dazu
ein Mensch gibt ein Bild in ein Regal hinein
10
Mär

Frühlingserwachen am Vorplatz vom Stadtteilmanagement

Endlich ist es soweit: Der Frühling steht vor der Tür und mit ihm die Gelegenheit, unsere Umgebung neu zu gestalten und gemeinsam zu verschönern. In der Seestadt laden wir Sie herzlich dazu ein, Teil dieser Veränderung zu werden und unserem Vorplatz neues Leben einzuhauchen.
 
Nach dem Bewohner*innenfrühstück am 21. März 2024 treffen wir uns ab 11 Uhr am Hannah-Arendt-Platz 1. Dort werden wir gemeinsam mit voller Power und Enthusiasmus unseren Vorplatz für den Frühling bereitmachen. Wir bringen das Nachbarschaftsregal in Schuss und bauen gemeinsam eine Blumenwiese.
 
Es ist nicht nur eine Gelegenheit, unsere Umgebung zu verschönern, sondern auch eine Möglichkeit, neue Nachbarn kennenzulernen und gemeinsam etwas Positives zu schaffen. Also packen Sie mit an und seien Sie Teil dieses gemeinsamen Projekts! Machen Sie sich bereit, den Frühling willkommen zu heißen und gemeinsam unsere Nachbarschaft zu gestalten. Bis bald!
 
Veranstaltung am: 21. März 2024
Mehr dazu
Menschen in einer Besprechung
08
Mär

Die Seestädter Unternehmen werden vernetzt.

Heute möchten wir euch über etwas ganz Besonderes in unserer Seestadt erzählen: Die Vernetzung der Unternehmen. In unserer Nachbarschaft arbeiten viele verschiedene Firmen zusammen, um die Seestadt zu einem noch besseren Ort zum Leben und Arbeiten zu machen.

Sie möchten auch ein Teil dieses Netzwerkes werden? Hier gibt es für Sie die nächste Gelegenheit: am 16. April 2024 findet das Business-Frühstück bei my-bookings und dem Installationsbetrieb Deilijas in der Janis-Joplin-Promenade 14 Top 8 statt. Diskutiert wird zu dem Thema Netzwerken und Kooperieren. Hier finden Sie den Kalendereintrag dazu.

Gutscheinübergabe der Adventaktion
Die Adventaktion ist auch nur durch das starke Unternehmer*innennetzwerk in der Seestadt möglich. Sie wird gemeinsam von „Gutes aus der Seestadt", aspern shopping, Wien 3420 und dem Stadtteilmanagement organisiert wird. Dabei können Einkäufe aus der Seestadt (bis max. 100 Euro) in Form von Gutscheinen zurückgewonnen werden. Vergangene Woche wurden die Gewinner*innen gezogen und die Gutscheine übergeben. Wir gratulieren allen Gewinner*innen!

Willkommensgruß für NEUE Seestädter*innen 2024: Sie wollen als Unternehmer*in in der Seestadt auch bei Neuankommenden Menschen bekannt werden? Werden Sie Teil des Willkommenspakets für Bewohner*innen. Sie können sich mit verschiedenen Aktionen beteiligen. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich gerne bei claudia.glawischnig@meine.seestadt.info


Veranstaltung am: 16. April 2024
Mehr dazu
Eintrag 1 bis 12 von 26